Kupfer, Messing, Hightech Werkstoffe, Sonderwerkstoffe

Ansprechpartner

Herr Ralf Faust
Tel:  +49 2402 761 507
Fax: +49 2402 761 500

Kontakt per Mail (hier klicken)

Verantwortung im Umgang mit energetischen Ressourcen

Energie optimal nutzen für eine effiziente Fertigung. 

Die Firma Schwermetall Halbzeugwerk GmbH & Co. KG ist sich ihrer Verantwortung bewusst, die sie gegenüber Mensch und Umwelt trägt. Hauptprodukt unseres Unternehmens ist Vorwalzband aus Kupfer und Kupferlegierungen. Hierbei werden Schrotte und Neumetall in unserer Gießerei geschmolzen, zu Walzplatten vergossen und in unserem Walzwerk zu Vorwalzbändern ausgewalzt. Die hierbei verwendeten, dem Stand der Technik entsprechenden Verfahren zum Schmelzen, Gießen, Warm- und Kaltwalzen, benötigen viel Energie. Um der Verantwortung im Umgang mit Energie und energetischen Ressourcen gerecht zu werden, verpflichtet sich die Firma Schwermetall dazu, den Verbrauch an Energie durch Umsetzung wirtschaftlich sinnvoller und technisch umsetzbarer Maßnahmen auf ein mögliches Minimum zu reduzieren.

Als Lieferant qualitativ hochwertiger Vorwalzbänder aus Kupfer und Kupferlegierungen sind wir bestrebt, die Fertigung unserer Produkte energieeffizient zu gestalten und unsere energiebezogene Leistung ständig zu verbessern.

Um die erzielten Erfolge zu erhalten und auszubauen verpflichten wir uns zu einer stetigen Verbesserung in allen relevanten Unternehmensbereichen. Dies erreichen wir durch Festlegung und Umsetzung von ehrgeizigen und realistischen Zielen und deren konsequente Verfolgung.

Jede(r) Mitarbeiter(in) ist in unser Energiemanagement-System (EnMS) eingebunden und ist angehalten, auf jede Art von Energieverschwendung oder mögliche Verbesserungspotenziale hinzuweisen und an der Umsetzung von Verbesserungen mitzuwirken.

Energiemanagement nach internationalem Standard: Unser erklärtes Ziel ist es, unseren Energieeinsatz optimal zu gestalten und unsere energetischen Leistungen bzw. die Energieeffizienz kontinuierlich zu verbessern. Zur Planung, Durchführung, Überwachung und Verbesserung aller Tätigkeiten, die eine erhebliche Auswirkung auf den Energieeinsatz haben, ist in unserem Unternehmen ein Energiemanagement-System entsprechender der Grundlagen der DIN EN ISO 50001:2011 eingeführt worden und wird im gesamten Unternehmen praktiziert.

Das Energiemanagement ist integrierter Bestandteil aller Entscheidungen im Unternehmen. Alle Mitarbeiter sind aufgefordert, Innovationen zu Energieeffizienz anzustoßen und zu unterstützen. Um sicherzustellen, dass der Energieverbrauch und Energieeinsatz den Vorgaben und Energiezielen entspricht, berücksichtigt die Fa. Schwermetall die energiebezogene Leistung in ihrer Langfristplanung.

Mit diesen Vorkehrungen soll sichergestellt werden, dass die energiebezogenen Festlegungen sowohl den extern vorgegebenen als auch den intern aufgestellten Anforderungen entsprechen.

 

ISO 50001 DOWNLOAD